Spezielle Wirbelsäulenchirurgie

Das Kreuz mit dem Kreuz

LWS - DP L5/S1

 

Die vielfältigen Belastungen des modernen Lebens verursachen besonders an der Hals- und Lendenwirbelsäule starke Abnützungen.

 

Sind alle konservativen, das heißt nicht-operativen Therapien ausgeschöpft, so ist die Operation eine gute Möglichkeit um Schmerzen effektiv zu behandeln.

 

Bestehen jedoch Lähmungen oder Beeinträchtigungen der Blasen- und/oder Darmfunktion, so ist eine Operation oft die einzige Möglichkeit auf schnelle und vollständige Genesung.

 

 

Was kann operiert werden

  • Bandscheibenvorfall ( Prolaps )
  • Wirbelkanaleinengung ( Stenose )
  • Wirbelgleiten ( Listhese )
  • Wirbelsäulenverkrümmungen ( Skoliose, Kyphose )
  • Wirbelbruch ( Fraktur )
  • Bandscheibenabnützung ( Chondrose )
  • Mb. Baastrup ( kissing-spine-disease )
  • Kreuz-Darmbein-Gelenks Abnützung ( ISG-Arthrose )

 

Wann sollte operiert werden

Diese Frage kann nur sehr individuell beantwortet werden.

Akute neurologische Ausfälle ( Lähmungen, Blasenstörungen ) sind, bei entsprechenden Befunden in der Kernspintomographie, Gründe möglichst rasch zu operieren.

 

Bei chronischen Beschwerden und Schmerzsyndromen sollte vor einer OP ein ernsthafter konservativer Therapieversuch ( Physiotherapie, Kur, REHA ) unternommen werden.

 

Die letzte Stufe der Schmerztherapie ist die Operation.

 

Wie wird operiert

Die Operationsmethode wird von mir gemeinsam mit meinen Patienten in einem ausführlichen Aufklärungsgespräch festgelegt.

 

Es stehen eine Vielzahl von Methoden, Techniken und Implantaten zur Verfügung.

 

Minimalinvasive Operationen der Wirbelsäule

MAST - Minimal Access Spinal Technologies

 

Die Optimierung der Operationsmethoden, das Verwenden hochqualitativer Operationsmikroskope und die Entwicklung neuester Implantate haben die Wirbelsäulenchirurgie revolutioniert.

Die Möglichkeit, heute, mit minimalinvasiven Techniken, auch komplizierteste Operationen sicher und für den Patienten deutlich schonender durchführen zu können, ist ein gewaltiger Fortschritt.